Achtsamkeit mit Kindern in der Natur

Unterwegs zu Tieren, Pflanzen und den Schätzen am Wegesrand

 

In diesem Seminar geht es darum, das Wahrnehmen und Erleben von Kindern in der Natur zu fördern und zu vertiefen. Sie lernen kindgerechte Aktivitäten kennen, um Kinder in die so wohltuende Haltung der Achtsamkeit zu bringen und sie auf diese Weise mit Natur vertraut zu machen. Wir nutzen die kindliche Entdeckerfreude, ihre Kreativität und die Fähigkeit zum Staunen über die Welt und richten dabei den Blick auch auf die kleinen Schätze am Wegesrand und auf die Jahreszeit – also darauf, wie sich die Natur hier und jetzt gerade zeigt. So wächst die Beziehung der Kinder zu den kleinen und großen Tieren, zu den Bäumen, anderen Pflanzen und Plätzen im Wald und auf der Wiese. Das ist die Grundlage für einen verantwortungsvollen Umgang mit Natur. Darüber hinaus fördert die Haltung der Achtsamkeit die Konzentration, die Ausdauer, das Mitgefühl, das Selbstempfinden der Kinder und wirkt der oft vorhandenen Reizüberflutung und Unruhe entgegen.

Um Kinder hierbei gut begleiten zu können und um gleichzeitig auch etwas für die eigene Selbstfürsorge zu tun, üben wir uns an diesem Tag auch selber in der Haltung der Achtsamkeit und probieren alle Anregungen miteinander aus. Learning by doing ist angesagt!

 

Inhalt

 - Übungen, Forscheraufträge, Spiele, kleine Rituale, Kreativideen und andere Aktivitäten, um Kinder auch achtsame Weise mit Natur vertraut zu machen

 - Kreativer Ausdruck und Gestalten mit Naturmaterialien

 - Selbstfürsorge: Wir üben selber die Haltung der Achtsamkeit

 - kurze Beiträge zur Theorie der Achtsamkeit und zur Bedeutung von Natur in der Kindheit

 

Termin: Dienstag, 21.09.2021, 9.30 bis 16.30 Uhr

Ort: Bad Wörishofen

Träger und Anmeldung: Sebastian-Kneipp-Akademie