Angebote WAldbaden

 

„Und auf in den Wald mache ich mich, um meinen Verstand zu verlieren und meine Seele zu finden.“

„Into the forest I go to lose my mind and find my soul.” (John Muir)

 

 

Waldbaden ist eine wunderbare Möglichkeit, gemeinsam als Gruppe in der Natur unterwegs zu sein, dabei eine Pause vom Alltag einzulegen, sich zu entspannen und etwas für die Gesundheit zu tun.

 

Ein "gemeinsames Waldbad"

Gern konzipiere ich für Ihre Einrichtung oder Ihre Gruppe ein passendes „Waldbad“:

... als Begleitprogramm im Rahmen einer Tagung, um zwischendurch zu entspannen und neue Energie zu tanken

... als Natur-Angebot in Ihrem Spa-Bereich

... Teil des nächsten Betriebs- oder Teamausfluges

 

Waldbaden als betriebliches Gesundheitsmanagement

Auch im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements hat Waldbaden viel zu bieten - entweder als als ein regelmäßiges Angebot zur Entspannungs- und Bewegungsförderung oder als einmaliger „Gesundheitstag“. Es ist eine einfache, effektive und wohltuende Möglichkeit zur Gesundheitsvorsorge und darüber hinaus fördert das gemeinsame Erleben den Teamgeist. Es braucht nur einen geeigneten Wald und interessierte MitarbeiterInnen. Als entspannendes Angebot am Ende der Arbeitswoche fördert das Waldbaden die Regeneration am Wochenende. Und es liefert Anregungen für kleine Übungen, mit denen die Teilnehmenden auch eigenständig für ihre Entspannung und Gesundheit in der Natur sorgen können.

 

Einzelwaldbaden: Zeit für mich

Eine halbtägige "grüne Auszeit" um den Alltag hinter sich zu lassen und den Wald zu genießen, um zu sich selbst zu kommen und Kraft zu schöpfen.

Auf einem langsamen Spaziergang sind wir zu zweit mit offenen Sinnen unterwegs. Kleine Körperübungen helfen Ihnen zu entspannen uns sich zu spüren. Impulse zum Sehen und Riechen, Fühlen und Lauschen vertiefen Ihr Naturerleben und machen den Spaziergang zu einem sinnlichen Genuss. Aufgaben, Gedanken und Sorgen haben Pause uns Sie können entpannen und die wohltuende Wirkung des Waldes für Körper, Geist und Seele tanken. Ein kurzes Nachgespräch rundet den Waldteil ab und sorgt für den Transfer in den Alltag.